Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

September 2018

Sehnsucht mit alles

8. September 2018 von: 20:00
bis: 22:00
theater verlängertes Wohnzimmer, Frankfurter Allee 91
Berlin, Berlin 10247 Deutschland
+ Google Karte
Euro8 - Euro12

wie ein lauer Sommerregen, wie Kohlroulade auf Wanderschaft, wie Frieden zu Weihnachten, ein den ganzen Mundraum ergreifender Geschmack… Die Künstler*innen zaubern mit ihren akustischen Instrumenten ein wahres Feuerwerk aus Klängen auf die Bühne. Ob besinnlich oder lustig, ob ernsthaft oder nachdenklich, immer treffen Sie den richtigen Ton, das Publikum in Schwingung zu bringen. Nie wurden deutschsprachige Texte mit solchem Groove im südamerikanischen Stil gesungen. Die Chansonsängerin, Dorothee Wendt, trifft mit ihren deutschsprachigen Texten auf den Gitarristen und Komponisten, James Crutchfield,…

Mehr erfahren »

Tröste mich mit Äpfeln

14. September 2018 von: 20:30
bis: 22:30
Charlottchen, Droysenstr. 1
Berlin-Charlottenburg, Berlin 10629 Deutschland
+ Google Karte
Euro11 - Euro15

Aus der Haut fahren? Aus dem Körper fliehen? Wenn das Leben zu nah geht, ob eine Fremdsprache die richtigen Worte (ver)leiht? Ein köstlicher, kostbarer Trost! Fernweh, Heimweh. Melancholisch-humorvolle Kurzgeschichten von Marija Vella bilden eine irrwitzige Genre-, Kultur- und Sprachfusion zu leichtfüßige deutschen Texte mit südamerikanischen Rhythmen und Harmonien von Dorothee Wendt und Valerij Pysarenko. Texte/Sprecherin: Marija Vella Gesang: Dorothee Wendt Gitarre: Valerij Pysarenko

Mehr erfahren »

Tröste mich mit Äpfeln

15. September 2018 von: 20:30
bis: 22:30
Charlottchen, Droysenstr. 1
Berlin-Charlottenburg, Berlin 10629 Deutschland
+ Google Karte
Euro11 - Euro15

Aus der Haut fahren? Aus dem Körper fliehen? Wenn das Leben zu nah geht, ob eine Fremdsprache die richtigen Worte (ver)leiht? Ein köstlicher, kostbarer Trost! Fernweh, Heimweh. Melancholisch-humorvolle Kurzgeschichten von Marija Vella bilden eine irrwitzige Genre-, Kultur- und Sprachfusion zu leichtfüßige deutschen Texte mit südamerikanischen Rhythmen und Harmonien von Dorothee Wendt und Valerij Pysarenko. Texte/Sprecherin: Marija Vella Gesang: Dorothee Wendt Gitarre: Valerij Pysarenko

Mehr erfahren »

Oktober 2018

Tröste mich mit Äpfeln

19. Oktober 2018 von: 20:00
bis: 22:00
theater verlängertes Wohnzimmer, Frankfurter Allee 91
Berlin, Berlin 10247 Deutschland
+ Google Karte
Euro8 - Euro12

Aus der Haut fahren? Aus dem Körper fliehen? Wenn das Leben zu nah geht, ob eine Fremdsprache die richtigen Worte (ver)leiht? Ein köstlicher, kostbarer Trost! Fernweh, Heimweh. Melancholisch-humorvolle Kurzgeschichten von Marija Vella bilden eine irrwitzige Genre-, Kultur- und Sprachfusion zu leichtfüßige deutschen Texte mit südamerikanischen Rhythmen und Harmonien von Dorothee Wendt und Valerij Pysarenko. Texte/Sprecherin: Marija Vella Gesang: Dorothee Wendt Gitarre: Valerij Pysarenko

Mehr erfahren »

Mai 2019

Empfänger Unbekannt – Kressmann Taylor

8. Mai 2019 von: 19:00
bis: 21:00
Halbe Treppe Dinslaken

Lesung mit Kordula Völker und Dorothee Wendt anlässlich des Tages der Befreitung von der NAZI-Diktatur "EMPFÄNGER UNBEKANNT" von Kressmann Taylor erschien zum ersten Mal 1938 und löste sofort einen Sturm der Begeisterung aus. Dieser erfundene Briefwechsel zwischen einem in San Francisco lebenden Amerikaner und seinem ehemaligen, inzwischen nach Deutschland zurückgekehrten Geschäftspartner enthüllte zu einem frühen Zeitpunkt die zerstörerische Wirkung des Nationalsozialismus. 1939 brachte der Verlag Simon & Schuster "EMPFÄNGER UNBEKANNT" als Buch heraus und verkaufte eine Gesamtauflage von 50.000 Stück…

Mehr erfahren »

So oder so ist das Leben – Chansons und Autobiographisches von Hildegard Knef

11. Mai 2019 von: 15:30
bis: 17:30
Kulturzentrum Staaken, Sandstraße 41
13593 Berlin, berlin 13593 Deutschland
+ Google Karte

Hildegard Knef war zu Lebzeiten nicht unumstritten. Ihre Karriere verlief wechselhaft, mal war sie der Star, dann wieder verpönt. Sie selbst hat ihr Leben vielfach beschrieben, ihre Lebensberichte heißen jedoch nicht umsonst autobiographische „Romane“. Unsere Collage – aus Liedern, die sie gesungen und oft auch selbst geschrieben hat und aus autobiographischen Erzählungen – zeigen eine Frau, die ihrer Zeit weit voraus, einen ganz eigenen Ton gefunden hat, die Höhen und Tiefen des Lebens wahrhaftig, berührend und beeindruckend aktuell auszuloten. mehr…

Mehr erfahren »

Februar 2020

Impro und Co

8. Februar von: 15:00
bis: 18:00
Halbe Treppe Dinslaken
Euro30

Improvisations Workshop Es kommt ja meist anders als man denkt – oder nichts bleibt wie es ist. Jeder Augenblick fordert von uns Spontaneität oder eben Improvisation. Hier könnt ihr Euer Improvisationstalent spielerisch entdecken. Die Kunst des Annehmens und des Einlassens in unvorhergesehene Situationen und der plötzlichen Wendung. Mit den Mitteln der Improvisation erlebt ihr, wie einmalig, kraftvoll und humorvoll Ihr reagiert. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, was zählt, ist Lust und Mut sich auszuprobieren und Anderen dabei interessiert über die Schulter…

Mehr erfahren »

März 2020

Vita und Virginia

7. März von: 20:00
bis: 22:00
Kreativhaus Mitte, Fischerinsel 3
Berlin, Berlin 10179 Deutschland
+ Google Karte
Euro8 - Euro10

Nach Briefen und Tagebüchern von Virginia Woolf und Vita Sackville-West Szenische Lesung „Ich bete Virginia Woolf schlicht an, das würde jeder tun.“ So beginnt das Theaterstück von Dame Eileen Atkins, das auf den rund 700 Briefen basiert, die sich die berühmten Schriftstellerinnen Vita Sackville-West und Virginia Woolf im Laufe ihrer 19-jährigen Liebesbeziehung geschrieben haben, sowie auf ihren Tagebucheinträgen. Entgegen früheren Meinungen war ihre Liebe kein kurzer Rausch und keine Episode, sondern eine lange, komplizierte und nicht selten quälende Geschichte. Wenn…

Mehr erfahren »

Vita und Virginia – abgesagt

14. März von: 20:00
bis: 22:00
Kreativhaus Mitte, Fischerinsel 3
Berlin, Berlin 10179 Deutschland
+ Google Karte
Euro8 - Euro10

ABGESAGT ob Corona - neuer Termin wird angekündigt Nach Briefen und Tagebüchern von Virginia Woolf und Vita Sackville-West szenische Lesung „Ich bete Virginia Woolf schlicht an, das würde jeder tun.“ So beginnt das Theaterstück von Dame Eileen Atkins, das auf den rund 700 Briefen basiert, die sich die berühmten Schriftstellerinnen Vita Sackville-West und Virginia Woolf im Laufe ihrer 19-jährigen Liebesbeziehung geschrieben haben, sowie auf ihren Tagebucheinträgen. Entgegen früheren Meinungen war ihre Liebe kein kurzer Rausch und keine Episode, sondern eine…

Mehr erfahren »

April 2020

Vita und Virginia – abgesagt

2. April von: 19:00
bis: 21:00
Halbe Treppe Dinslaken

ABGESAGT ob Corona - neuer Termin wird angekündigt Nach Briefen und Tagebüchern von Virginia Woolf und Vita Sackville-West szenische Lesung „Ich bete Virginia Woolf schlicht an, das würde jeder tun.“ So beginnt das Theaterstück von Dame Eileen Atkins, das auf den rund 700 Briefen basiert, die sich die berühmten Schriftstellerinnen Vita Sackville-West und Virginia Woolf im Laufe ihrer 19-jährigen Liebesbeziehung geschrieben haben, sowie auf ihren Tagebucheinträgen. Entgegen früheren Meinungen war ihre Liebe kein kurzer Rausch und keine Episode, sondern eine…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren